ECODRILL SL und ECODRILL PL

 

Beschreibung

ECODRILL – einfache Bedienung, clevere Konstruktion und robuste Technik
Ganz gleich, ob Sie sich für eine angebaute oder eine aufgebaute ECODRILL entscheiden, ob Sie eine  Standard (SL) - oder eine Premium (PL) - Version wählen, die ECODRILL bietet bereits in der Serienausstattung hochwertige technische Lösungen:

ECODRILL – einfache Bedienung, clevere Konstruktion und robuste Technik
Ganz gleich, ob Sie sich für eine angebaute oder eine aufgebaute ECODRILL entscheiden, ob Sie eine  Standard (SL) - oder eine Premium (PL) - Version wählen, die ECODRILL bietet bereits in der Serienausstattung hochwertige technische Lösungen:

  • Robuster, einteiliger Saatguttank und stabiler Doppelrahmen.
  • Größere Präzision bei der Saatgutablage mit den neuen Säscharen und der “doppelt wirkenden” Schardruckverstellung.
  • Einfachste Abdrehprobe bei abgestellter Drillmaschine
  • trittsicherer Beladesteg, am Rahmen der Drillmaschine befestigt
  • abgedichteter Tankdeckel mit Gasdruckdämpfern
  • Querwandungen am Behälterboden für Feinsämereien...


Die Nockenradverteilung von RABE: schnell eingestellt, flexibel, präzise…
Durch das langsame Drehen der Rührwelle gleiten die Körner aus dem Saatkasten zu den Nockenrädern und werden dann weiter zu den Säelementen geführt. Jedes Nockenrad besteht aus einem Rad mit Feinverzahnung für die kleinen Körner (wie Raps z.B.) und einem Standard-Nockenrad (Getreide, Erbsen u. ä.). Mit dem mitgelieferten Splint können die beiden Räder für die Aussaat von feinem Saatgut einfach und in Sekundenschnelle getrennt werden.

 

ECODRILL SL und PL - die Anbauvarianten
Die Säwelle bei der Anbauversion der Drillmaschine wird über beide Räder angetrieben. In Verbindung mit der Pendelkupplung, die der Maschine erlaubt sich an Bodenunebenheiten anzupassen, liegt die Maschine immer auf beiden Rädern auf und die gewünschten Saatmengen und Ablagetiefen werden immer konstant eingehalten.

ECODRILL SLA und PLA – die Aufbauvarianten
Der weit nach vorne gelagerte Saatguttank der ECODRILL SLA/PLA sorgt für einen günstigen Schwerpunktabstand zum Traktor, so dass weniger Kraft zum Ausheben erforderlich ist. Dadurch ist ein besonders großer Saatguttank möglich. Weitere Argumente, warum Sie dieser Drillmaschinentechnik Ihr Vertrauen schenken sollten:

  • Keinerlei Radspuren auf der Saatfläche
  • Die größte Tanköffnungsbreite (640 mm auf ECODRILL PLA), die es bei den Drillmaschinen dieser Leistungsklasse gibt
  • Größere Präzision bei der Saatgutablage mit den neuen Säscharen und der “doppelt wirkenden” Schardruckverstellung, mit klassischem Säschar oder Unidisc-Säschar
  • Bei Entscheidung für eine Kreiselegge vom Typ RABE CORVUS, steht Ihnen die Abstützung durch die Befestigung an den Tragarmen der großen Packer- oder Keilringwalze zur Verfügung – für eine gleichmäßigere Saatgutablage.
Weiterlesen
minimieren
 

technische Details

ECODRILL SL 3 m 450 l 14,2 cm 21
ECODRILL SL - 700l (option) 3 m 700 l 12 cm 25
ECODRILL PL 3 m 800 l 14,2 cm 21
ECODRILL PL - 1000l (option) 3 m 1000 l 12 cm 25
ECODRILL PL 4 m 1100 l 13,7 cm 29
ECODRILL PL - 1350l (option) 4 m 1350 l 12 cm 33
ECODRILL SL/A 3 m 550 l 15 cm 20
ECODRILL SL/A - 800l (option) 3 m 800 l 12 cm 33
ECODRILL PL/A 3 m 800 l 15 cm 20
ECODRILL PL/A - 1000l (option) 3 m 1000 l 12,5 cm 24
ECODRILL PL/A 4 m 1100 l 14,3 cm 28
ECODRILL PL/A - 1350l (option) 4 m 1350 l 12,5 cm 32